Persönliche Werkzeuge

Modellflugverein Reinickendorf e.V.

Aus MVR

Wechseln zu: Navigation, Suche

Modelle nach FMT-Bauplänen gebaut

Viele von Euch bekommen sicherlich jeden Monat die FMT ins Haus. Das wohl Interessanteste in diesem Heft ist, denke ich mal, die viele Werbung. Aber mal Spaß bei Seite, es sind natürlich die vielen Baupläne. Eine kleine Gemeinde in unserem Verein hat sich solchen Modellen verschrieben. Auf den nun folgenden Bildern seht ihr mehr.

  Bild:Gewicht.png 765 g  Bild:Antrieb.png Jamara Pro 480 Bild:Schraube.png6x4  Bild:Akku.png 8 x 500mAh NiMH

Siemens-Schuckert E 1

Bild:HP-HEI_1.JPG Heinz hat sich mal dem Plan aus der FMT 9/2001 vorgenommen und diese schöne Siemens-Schuckert E 1 angefertig. Seine techn. Daten hat er uns auch preisgegeben, siehe Leiste oben.
 

 

Bild:HP-SIE_1.JPG
Regelrecht verrückt nach der “Siemens-Schuckert E 1” ist dieser Verein, ein Besuch lohnt sich. http://www.modellflieger-hainichen.de


Auch Hartmut und Karl “chen” ist die Siemens Schuckert ans Herz gewachsen. Während der eine (li.) die Spw. um jeweils ein Rippenpaar und Querruder erweiterte, legte der andere (re.) mehr Wert auf A(xi)ntriebspower.
Bild:HP-Siemens-S.H.jpg Bild:HP-Siemens-S-K.jpg

Bild:Spannweite.png850 mm  Bild:Laenge.png 710 mm

Dewoitine D-520

Der Bauplan aus dem Heft 6/2000 der FMT stand Pate für dieses Modell, eine Dewoitine D-520. Den Antrieb hat Rene aus seiner “P 51” - siehe unten - übernommen. Bild:HP-RENE3.JPG
Bild:HP-RENE2.JPG  

 

Rene und seine D 520.


Bild:Spannweite.png850 mm  Bild:Laenge.png 710 mm  Bild:Gewicht.png 852 g  Bild:Antrieb.png LRK 320/12/12 Bild:Schraube.pngLS 7 x 5  Bild:Akku.png 8x CP 1300

Dewoitine D-520

Und noch eine Dewoitine. Auch Mario hat Gefallen an diesem Modell gefunden und hat sich kurzer Hand dazu entschlossen, diese anzufertigen. Das Ergebnis ist, wie nicht anders von Mario zu erwarten, echt Klasse ausgefallen und auch das Flugbild dieser kleinen Maschine ist sehr beeindruckend.
 

 


Bild:Spannweite.png800mm  Bild:Laenge.png ohne Angabe  Bild:Gewicht.png 823g  Bild:Antrieb.png 480/7,2V Bild:Schraube.png6x5,5  Bild:Akku.png 7xKR500

P-51 Mustang

Das man auch an dem Gewicht der FMT-Baupläne noch etwas sparen kann, dass zeigt sich bei der Variante von Rene. Er konnte noch 370gr. gegenüber dem Bauplanangabe an Gewicht einsparen. Das jetzige Abfluggewicht liegt somit bei 823gr. Die derzeitige Motorisierung wird mit 16 Ampere bei 12800 U/min. ganz schön geknechtet und somit ergibt es sich, dass sich die Flugzeit auf nur 3 min. beschränkt. Aber nicht mehr lange, derzeit wird ein passender LRK getestet. Bild:HP-MUS_1.JPG